SilaPrint 125 der 3D Drucker von SILADENT

Der SilaPrint 125 – DLP Drucker ist systemoffen und daher die ideale Wahl für jedes Dentallabor. Er kann zur Herstellung von gedruckten Kronen und Brücken, Modellgüsse, Modellen, Bissschienen, Bohrschablonen und individuelle Löffel eingesetzt werden.

Der Bauraum hat mit 125 x 70 x 120 mm ausreichend Platz, um bis zu 10 Bissschienen (vertikal) gleichzeitig zu drucken. Die Schichtstärke ist von 5 – 205 µm individuell einstellbar und garantiert damit größtmögliche Flexibilität und Präzision im gewünschten Maß. Im Lieferumfang ist bereits ein leicht erlernbares und einfach zu handhabendes SLC Programm enthalten. Individuelle SLC Programme können ebenfalls genutzt werden. Der SilaPrint 125 ist mit einem speziellen Schwenk-/ Lösungssystem zur maximalen Reduzierung der Abzugskräfte ausgestattet. Dadurch treten selbst bei grazilsten Gerüstteilen keine Verzüge ein.

  • Der SilaPrint 125 ist ein offenes System und kann individuell mit unterschiedlichen Komponenten (Software / Kunststoffen) betrieben werden. Die Druckgeschwindigkeit ist abhängig von der Schichtstärke und Material. So können z.B. 3 Bissschienen/h gedruckt werden.
  • Zur Nachbelichtung und Definition der Endhärte wird die Nachbelichtungseinheit Otoflash G171 mit – auf den Drucker abgestimmten – Kunststoffen, für 5 Anwendungsgebiete eingesetzt.
  • Für Modellgüsse, K&B, sowie alle, zum Ausbrennen vorgesehenen Bauteile, wird ein rückstandfrei ausbrennbares Material: SilaPrint Cast angeboten.
  • Zur Herstellung von Bissschienen und Bohrschablonen die nach dem Medizinproduktegesetz der Klasse IIa zertifiziert sind, kommt Ortho UV zum Einsatz.
  • Die Produktion von Meistermodellen ist in zwei Varianten möglich.
    • Standard Meistermodelle können in den Farben grau, sand, elfenbein gedruckt werden.
    • Für Tiefziehschienen steht ein thermisch beständigerer Kunststoff in der Farbe Blau zur Verfügung.
  • In Vorbereitung sind
    • Kunststoff für individuelle Löffel
    • Kunststoff für Provisorien